Dynamisches Raumwunder

Effiziente Lagerung beim Experten für Klima- und Wärmetechnik

Remko Klimatechnik wärmetechnik lage

Der Experte für Heiß und Kalt

Ob Raumklimageräte, Schwimmbad-Entfeuchter, Warmluft-Heizsysteme oder Inverter-Wärmepumpen – das Sortiment der 1976 gegründeten Firma Remko wächst stetig. Doch jedes neue Produkt bringt gleichzeitig etwa 50 Ersatzteile und Zubehör mit sich, deren Verfügbarkeit über mehrere Jahre gesichert sein muss. Da das Unternehmen hauptsächlich saisonal genutzte Produkte wie beispielsweise Baustellenheizungen verkauft, ist eine schnelle Auslieferung der Original-Ersatzteile an die Fach- und Servicepartner sehr wichtig.

Remko, Experte für Klima- und Wärmetechnik, hat am Unternehmenssitz in Lage neben einem Kundenzentrum auch ein neues Ersatzteillager errichtet. Um diese Teile effizient unterzubringen, kombiniert der Hersteller von Klima- und Heizsystemen sowie Wärmepumpen ein dynamisches mit einem stationären Regalsystem. 

META HIGH-CLIP Fachbodengeschossanlage

Die dreigeschossige Fachbodenanlage META HIGH-CLIP und die verfahrbare Palettenregalanlage META MULTIBLOC bieten Platz für insgesamt 8.000 Ersatzteile.

Projektdaten

Objekt: Remko Ersatzteilzentrum
Lagergröße: 875 m²
Verbaute META Produkte: META MULTIBLOC verfahrbare Palettenregalanlage
META HIGH-CLIP Fachbodengeschossanlage

Aufgabenstellung

Vorrangiges Ziel der Neuplanung war es, möglichst viele Artikel in der neuen Halle unterzubringen. Gleichzeitig galt es, ein optimales Verhältnis zwischen Personaleinsatz und Kommissionszeit zu schaffen. 

Zwischen 500 und 2.000 Positionen rufen die beiden Mitarbeiter des Lagers pro Tag ab. Der Wareneingang verzeichnet etwa zehn Vorgänge täglich. Während im Winter vorrangig Teile für Heizgeräte gefragt sind, steht im Sommer das Klimageschäft im Fokus. Aufgrund dieser schwankenden saisonalen Anforderungen ist die Lagerhaltung chaotisch organisiert. Dabei sind den einzelnen Artikeln keine festen Lagerplätze zugeordnet, sondern diese können flexibel je nach Höhe der Zugriffe oder Art des Artikels variieren. Das Ersatzteilsortiment von Remko zeichnet sich außerdem durch die stark variierende Größe der einzelnen Bauteile aus. Daher war ein Regalsystem gefragt, in dem sowohl große Teile wie Kompressoren als auch Kleinteile wie Düsen effizient gelagert werden können.

 

 

META MULTIBLOC verfahrbare Palletenregalanlage

Wenn die Regalzeilen des Verschieberegals META MULTIBLOC komplett zusammengeschoben sind, bleibt ein Bediengang frei, der den Zugang zu den Ersatzteilen sichert. 

Stephan Schlüter, kaufmännischer Leiter bei Remko (links) und Martin Hitzfeld, Gebietsverkaufsleiter bei META

Kundenstatement

„Wir kennen META seit vielen Jahren und die Zusammenarbeit verlief wie immer gut. Wir haben im Vorfeld klare Vorgaben für die Einrichtung des Lagers gemacht und in der Planungsphase ein gutes Feedback von META bekommen“, sagt Stephan Schlüter, kaufmännischer Leiter bei Remko.

Die Basis für die verfahrbare META MULTIBLOC Palettenregalanlage bilden 32 Meter lange Lauf- und Führungsschienen, die vor dem Gießen der Bodenplatte verlegt wurden. Angeordnet auf sechs Fahrwagen, gleiten die 15 Meter langen Regalelemente per Knopfdruck über die Schienen. Jeder der Wagen trägt und bewegt eine Last bis maximal 120 Tonnen. Der Gang der verschiebbaren Palettenregalanlage fährt mit einer Geschwindigkeit von 4,5 Metern pro Minute auf und dockt vorsichtig an Gummipuffer der Nachbarregalzeile an. Da für die Bestückung oder Entnahme nur ein Bediengang nötig ist, schiebt sich das Regal komplett zusammen. Dadurch steigt die Lagerkapazität und infolgedessen auch die Wirtschaftlichkeit von Remko.

Mit ihren drei Ebenen nutzt die Fachbodengeschossanlage META HIGH-CLIP die Raumhöhe von knapp sieben Metern optimal aus. 1.300 Fachböden verteilen sich auf vier Doppel- und zwei Einzelregalzeilen; die gesamte Anlage trägt eine Feldlast von 2,2 Tonnen. So konnten insgesamt 5.000 Lagerplätze geschaffen werden.